Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Für jeden eingeloggten Benutzer verwaltet OpenOLAT eine Session. Bei jedem Klick (beispielsweise Aufrufen einer Frage in einem Test) beginnt die Session-Time der Session wieder neu zu laufen. Die Session-Time kann vom Systemadministrator beliebig eingestellt werden. Wenn Sie innerhalb der Session-Time keinen Klick in OpenOLAT machen, läuft die Session ab.

Das Session-Timeout wird nicht signalisiert. Wenn die Session Time abgelaufen ist, müssen Sie sich erneut einloggen. Alle nicht gespeicherten Daten gehen dabei verloren. Speichern Sie deshalb Ihre Arbeit regelmässig.

Sie können sich jederzeit über das Logout-Icon oben rechts wieder aus OpenOLAT ausloggen. So gelangen Sie zurück zur Login-Seite. Wenn Sie sich nicht ausloggen, sondern das Browserfenster oder den Browser schliessen, läuft Ihre Session bis zum Session-Timeout weiter.

Wenn Sie OpenOLAT in öffentlichen Arbeitsplätzen verwenden, ist es wichtig, dass Sie sich nach der Arbeit mit OpenOLAT ausloggen und nicht nur das Browserfenster schliessen. Solange Ihre Session läuft, könnte auf demselben Rechner eine andere Person mit Ihren Login-Daten in OpenOLAT arbeiten.

  • No labels