Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Seit dem Release 12.0 werden OpenOLAT Tests nur noch im QTI 2.1 Standard erstellt. Zuvor erstellte QTI 1.2 Tests können jedoch weiterhin genutzt und bearbeitet werden. Eine Konvertierung in das neue Format ist ebenfalls weiterhin möglich.

Bezüglich des Fragenpool gilt, dass dort vorhandene QTI 1.2 Fragen weiterhin verwendet werden können. Lediglich das Erstellen und Importieren von Fragen aus Tests ist nur noch für QTI 2.1 Fragen möglich.

Konvertieren von ganzen Tests

Um einen QTI 1.2 Test zu konvertieren öffnen Sie die Lernressource Test (nicht den Kursbaustein) und wählen unter Test "In QTI 2.1 konvertieren". Nachdem Sie einen Titel eingegeben und gespeichert haben, befindet sich der konvertierte Test im Autorenbereich unter Meine Einträge. Der alte Test wird dadurch nicht gelöscht. 

Wenn Sie die Lernressource im Kurs als Test eingebunden hatten, wird diese nicht automatisch ausgewechselt. Wenn Sie nun also den Test im neuen QTI 2.1 Format durchführen möchten, müssen Sie entweder einen neuen Kursbaustein Test erstellen und die soeben konvertierte Lernressource einbinden oder im bestehenden Test die Lernressource austauschen. 

Hinweis

Wenn Sie den bestehenden Test austauschen gehen alle Resultate verloren. Es ist deshalb empfohlen, einen neuen Kursbaustein Test zu erstellen und die Sichtbarkeit/Verfügbarkeit des alten Tests einzuschränken.

Konvertieren von einzelnen Fragen

Neben Tests können auch einzelne Fragen konvertiert werden. Fragen werden im Fragenpool konvertiert. Öffnen Sie dazu den Fragenpool, markieren Sie die Fragen, welche Sie konvertieren möchten (solche im Format IMS QTI 1.2) und betätigen Sie die Schaltfläche Konvertieren. 

Konvertierte Fragen werden unter Meine Fragen gespeichert.

Falls Sie Fragen zusätzlich in Listen oder Freigaben abgelegt haben, sind diese dort immer noch im Format QTI 1.2 zu finden. Um auch dort die Frage mit dem neuen Format QTI 2.1 zu haben, muss die Frage erneut manuell der Liste oder der Freigabe hinzugefügt werden. Die alte Frage kann dann entfernt werden, damit die Frage nicht doppelt erscheint. 

Weiteres

Folgende Punkte sind zu beachten, wenn Fragen oder Tests von QTI 1.2 zu QTI 2.1 konvertiert werden:

  • Wenn der Lösungshinweis eingetragen ist, wird er in QTI 2.1 angezeigt. Er kann nicht verborgen werden. (Anzeige als Kästchen, welches durch den Testteilnehmer geöffnet werden kann.)
  • Wenn Feedback ausgefüllt ist, wird es in QTI 2.1 angezeigt. Es kann nicht verborgen werden.
  • Die Beschreibung auf der Testebene wird nicht konvertiert. Im QTI 2.1 kann der Testebene keine Beschreibung mehr hinzugefügt werden.
  • Die Sektionsbeschreibung wird konvertiert. Sie wird im QTI 2.1 anschliessend oberhalb jeder Frage angezeigt.
  • Die Fragebeschreibung wird nicht konvertiert. Beschreibungen einer Frage werden in QTI 2.1 Fragen nirgends angezeigt, da QTI 2.1 Frage keine Beschreibung besitzen.
  • Zeiteinschränkungen stehen im QTI 2.1 nur für den gesamten Test zur Verfügung. Zeitbeschränkungen auf Fragen- und Sektionsebene werden deshalb nicht konvertiert.
  • Bei Lückentext-Fragen können Alternativen hinzugefügt werden. Die Trennung dieser Alternativen ist im QTI 1.2 mit Semikolon und im QTI 2.1 mit Komma. Bei der Konvertierung wird das Trennzeichen geändert.

Tipp

Überprüfen Sie nach dem Konvertieren die Testkonfiguration, damit der Test sicher so dargestellt wird, wie Sie sich das vorstellen.