Skip to end of metadata
Go to start of metadata

In diesem Formular kann der OpenOLAT Administrator das gesamte ePortfolio ein- oder ausschalten und auch bestimmen, ob das alte Portfolio 1.0 ebenfalls aktiviert sein soll oder nicht.

Ferner wird definiert in welchem Umfang die Lernenden eigene Mappen erstellen dürfen und ob sie dabei auf Vorlagen zurückgreifen dürfen. Hier wird also das Ausmaß der individuellen Nutzung unabhängig von Lehrenden oder Lehrprozessen definiert. 

Auch die Sichtbarkeit bestimmter Reiter wie „Überblick“, „Einträge“ und „Änderungsprotokoll“ bzw. Elemente wie "Suche", "Zeitstrahl" oder "Kommentare" kann aktiviert werden oder nicht.

Wird das ePortfolio-Modul im laufenden Einsatz ausgeschaltet, sind lediglich die Funktionalitäten nicht mehr im GUI sichtbar. Es bleiben aber alle Einträge und Mappen erhalten.

Artefakt-Typen

Die Auswahl der Artefakt-Typen legt fest, welche Typen von Artefakten gesammelt werden können. Ausgeschaltete Artefakte die bereits gesammelt wurden, werden noch angezeigt, können aber nicht mehr gesammelt werden. Alle Artefakte ausser Datei- und Text-Artefakte werden in OLAT-Kursen gesammelt. Folgende Artefakte stehen zur Auswahl:

  • Forum: Ein selbst erstellter Forumsbeitrag.
  • Wiki: Ein selbst erstellter Wikieintrag.
  • Leistungsnachweis: Ein in und durch OLAT ausgestelltes Zertifikat über absolvierte Tests oder abgegebene und bewertete Aufgaben.
  • Datei-Artefakt: Eine Datei, z.B. im Adobe PDF-Format, die durch den Benutzer mit dem Artefakt-Sammelwerkzeug gesammelt wird.
  • Text-Artefakt: Text, der durch den Benutzer mit dem Artefakt-Sammelwerkzeug erfasst wurde.
  • Lerntagebuch: Ein Blog, der dazu verwendet wird, Lernfortschritte zu dokumentieren.
  • Blog: Ein selbst erstellter Blogbeitrag