Skip to end of metadata
Go to start of metadata

CP steht für „Content-Packaging“ und ist ein E-Learning-Standard für Lerninhalte. Ein Content-Packaging ist ein in sich abgeschlossener Lerninhalt in einem standardisierten E-Learning-Format, beispielsweise ein Online-Modul zu Ihrem Fachgebiet. Wenn Sie Ihren Lerninhalt als CP aufbereiten, können Sie ihn nicht nur in OpenOLAT, sondern auch in anderen Lernplattformen verwenden, welche das CP-Format unterstützen.

CPs werden in OpenOLAT normalerweise in einen Kurs eingebunden. Dabei kann ein und dasselbe CP in mehreren Kursen verwendet werden. Beispielsweise können Sie ein einführendes Modul nicht nur in der Veranstaltung für Studienanfänger, sondern auch als Grundlage für weiterführende Kurse verwenden. Wenn Sie noch keinen Kurs erstellt haben, steht im Kapitel „Kurs erstellen", wie Sie vorgehen müssen, bevor Sie mit Hilfe der folgenden Anleitung Ihr CP erstellen.

Für die Erstellung umfangreicher CP-Lerninhalte empfehlen wir z.B. den Einsatz von eLML.

Dieses Kapitel erklärt Kursautoren, wie CP-Lerninhalte erstellt werden können. Eine illustrierte Schritt-für-Schritt-Anleitung zeigt, wie Sie CP-Lerninhalte in Ihren Kurs einbinden können und erklärt die Funktionalitäten des CP-Editors.


  • No labels