Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Mit dieser Anleitung haben Sie in kurzer Zeit in Ihrem Kurs einen Blog erstellt und ihn Ihren Wünschen entsprechend angepasst.


Schritt 1: Kurseditor öffnen und Blog-Kursbaustein einfügen
1Im Autorenbereich unter „Meine Einträge“ Kurs suchen und öffnen.


2Oben im Dropdown-Menü „Administration“ auf „Kurseditor“ klicken.
3Kurselement, unter dem der Blog-Kursbaustein eingefügt werden soll, durch Klicken auswählen.
4Oben im Pop-Up „Kursbausteine einfügen“ „Blog“ wählen
5Im Tab „Titel und Beschreibung“ kurzen Titel des Kursbausteins eingeben und speichern.
Schritt 2: Blog erstellen
1Im Tab „Blog-Lerninhalt“ auf „Blog wählen, erstellen oder importieren“ klicken.

2„Erstellen“ klicken.
3Titel des Blogs eingeben und auf "Erstellen" klicken.
4Im Tab "Blog-Lerninhalt" definieren, ob neben dem Kursbesitzer noch weitere Personengruppen (Betreuer, Teilnehmer, Gäste) Beiträge im Blog erstellen dürfen.

Schritt 3: Blog mit Inhalt füllen

1Auf „Editieren“ klicken. Anschließend kann ein externer Blog eingebunden oder ein neuer OpenOLAT Blog erstellt werden. Im Folgenden wird davon ausgegangen, dass ein neuer Blog erstellt wird.


2Auf „Einträge selbst erstellen“ klicken um eine OpenOLAT Lernressource Blog zu erstellten und den ersten Eintrag bereitzustellen.
3Titel, Beschreibung und Inhalt eingeben und auf „Veröffentlichen“ klicken. Es kann auch eine Audio- oder Video-Datei bereitgestellt werden.


4Weitere Einträge können anschließende über "Neuen Eintrag erstellen" im Kurseditor oder bei geschlossenem Editor hinzugefügt werden.
Schritt 4: Kurs publizieren und freischalten

Den Kurseditor schließen und den Kurs publizieren.

Der Blog ist nun eingebunden und Kursteilnehmende können den ersten Eintrag lesen.

Alternativ kann ein Blog so wie alle anderen Lernressourcen im Autorenbereich erstellt und anschließend in den gewünschten Kurs eingebunden werden. Dieses Vorgehen empfiehlt sich um zu verstehen, dass Lernressourcen kursübergreifende Tools sind und die Einbindung in dem gewählten Kurs nur eine Möglichkeit darstellt. Derselbe Blog kann in mehreren OLAT-Kursen eingebunden und auch kursunabhängig verwendet werden.



  • No labels