Skip to end of metadata
Go to start of metadata

In der Mitgliederverwaltung sehen Sie alle Benutzer und Gruppen eines Kurses und können diese umfassend verwalten. Auch das Rechtemanagement und die Verwaltung der Einwilligungen zu kursbezogenen Nutzungsbedingungen bzw. Datenschutzerklärung erfolgt hier.

In der Mitgliederverwaltung kann definiert werden, welche Rolle ein Benutzer im Kurs hat, unabhängig von der Rolle in OpenOLAT. Es wird dabei zwischen Teilnehmern (keine Bearbeitungsrechte), Betreuer (keine Bearbeitung, jedoch Zugriff auf das Bewertungswerkzeug und die Statistiken sowie je nach Einstellung einzelnen weiteren Optionen) und Besitzer (alle Rechte innerhalb eines Kurses) unterschieden. 

Mitglieder

Wenn Sie die Mitgliederverwaltung öffnen, sehen Sie eine tabellarische Auflistung aller Benutzer, die als Kurs- oder Gruppenmitglied Zugriff auf den Kurs haben. Mehrere Tabs filtern die Mitgliederliste nach Mitgliederrollen. Unter jedem Tab können Sie die entsprechenden Benutzer einsehen und verwalten (bearbeiten, entfernen), sowie neue Personen hinzufügen oder importieren oder E-Mails an eine oder mehrere Personen verschicken. Auch können Sie die jeweiligen Mitglieder als Excel Tabelle exportieren.

Wenn Sie eine Person aus der Liste auswählen, erhalten Sie weitere Informationen zu dieser Person, z.B. Informationen zum Besuchsverhalten der Person, welche Rolle sie innerhalb des Kurses einnimmt, in welchen Gruppen sie Mitglied ist sowie ihre Curriculummitgliedschaften. Sie können auch, wenn notwendig, Personen im Bereich "Mitgliederrechte Kurs" mehrere kursspezifische Rollen zuordnen. In diesem Fall erscheint bei diesen Personen in der Toolbar des Kurses die Möglichkeit, einen Rollenwechsel vorzunehmen und sich so den Kurs aus verschiedenen Kursrollen anzuschauen. 

Das Eintragen in mehrere Rollen ist häufig für Kursbesitzer sinnvoll, um alle userspezifischen Möglichkeiten rasch zu erkennen. Der normale Teilnehmer benötigt in der Regel keine weiteren globalen Mitgliederrechte.

Über den Tab „Suche“ in der Mitgliederverwaltung kann nach Mitgliedern eines Kurses gesucht werden. Besonders bei vielen Mitgliedern ist es hilfreich, die Spalten der Ergebnissuche z.B. nach Institution oder Namen zu sortieren.

Mitglieder hinzufügen

Benutzer können auf verschiedene Arten einem Kurs hinzugefügt werden:

a) durch das direkte Eintragen in die Mitgliederliste durch den Kursbesitzer über die Button "Mitglied hinzufügen" oder "Mitglieder importieren".

b) durch Buchung des Kurses durch den Lernenden (siehe Zugangskonfiguration)

c) durch Hinzufügen einer Gruppe

Wir empfehlen nur mit Gruppen zu arbeiten, wenn dies aus didaktischen oder organisatorischen Gründen wirklich notwendig ist, z.B. wenn die Gruppen eine zentrale organisatorische Komponente darstellen. Für die meisten Kurse sind die Varianten a) und b) eher zu empfehlen.

Gruppen

Im linken Navigationspunkt Gruppen finden Sie alle im Kurs eingebundenen Gruppen, sowie Informationen zur Belegung der Gruppen. Hier können auch neue (kursbezogene) Gruppen erstellt werden. Klickt man auf einen Gruppennamen oder auf "Ändern" öffnet sich die Gruppe in einem neuen Olat-Tab und man gelangt in die Gruppenadministration. Wie Gruppen erstellt und konfiguriert werden, und man Gruppenmitglieder verwaltet, wird im Kapitel „Gruppen“ unter dem Punkt "Meine Gruppen" behandelt.

Gruppen können in einem OpenOlat Kurs unterschiedliche Funktionen besitzen. Typische Beispiele sind:

  • Bündelung von Einzelpersonen für selektive Freigaben
  • Gruppen für Gruppenarbeiten (gemeinsame Aktionen)
  • Gruppen für die Organisation des kursbezogenen Rechtemanagements

Buchungen

Unter Buchungen können Sie sich alle Buchungen für diesen Kurs ansehen, sortiert nach Status.

Rechte

Häufig kommt es vor, dass man Benutzern weitere Rechte übergeben möchte ohne ihnen aber volle Besitzerrechte zu übertragen. Dies können Sie im Bereich Rechte erledigen. Zu beachten ist dabei, dass hier keine Einzelrechte, sondern Rechte für bestimmte Kurswerkzeuggruppen vergeben werden wie z.B. Zugriff auf den Kurseditor mit allen integrierten Möglichkeiten oder das komplette Bewertungswerkzeug. Dabei kann nach Gruppenbetreuer und -teilnehmer unterschieden werden. Alle Personen, die in die jeweilige Gruppe eingetragen sind haben dann die Berechtigung das jeweilige Werkzeug kursweit zu verwenden. Kursrechte einer Gruppe sind immer an einen einzelnen Kurs gebunden.

Gruppenbetreuer erhalten grundsätzlich auch  Zugang zum Bewertungswerkzeug und können die Mitglieder der Gruppe auch bewerten. Ferner dürfen sie Änderungen an den betreuten Gruppen vornehmen.

Folgende Kursrechte können an einzelne Benutzergruppen vergeben werden:


Gruppen-Verwaltung

Alle Aktionen aus der "Mitgliederverwaltung" → "Gruppen", also z.B. Mitglieder können Gruppen erstellen, zum Kurs hinzufügen oder entfernen, Mails an Gruppen verschicken

Mitglieder-VerwaltungAlle Aktionen aus den Menüs "Mitglieder", Gruppen" und "Buchungen" der Mitgliederverwaltung, z.B. neue Mitglieder zum Kurs hinzufügen oder Mitglieder entfernen (auch Besitzer!).
Kurseditor

Auch Nicht-Autoren können den Kurseditor mit allen dazu gehörenden Funktionalitäten benutzen. Darüber werden noch weitere Menüs wie der Ablageordner, Lektionen und Absenzen, Lernbereich u.a.  bereitgestellt.

Datenarchivierung

Mitglieder haben Zugriff die Datenarchivierung und damit auf alle Daten des Kurses. Sie dürfen Kursdaten wie z.B. Foren oder Testresultate archivieren.

Bewertungs-Werkzeug

Auch ohne Betreuerrechte können Mitglieder mit diesem Recht mit Hilfe des Bewertungswerkzeug sämtliche Leistungen der Kursteilnehmer bewerten und kommentieren.

Glossar-WerkzeugDieses Recht erlaubt es den Mitgliedern das Glossar zu bearbeiten, was natürlich nur Sinn macht, wem dem Kurs auch ein Glossar zugeordnet ist.
Statistiken

Mitglieder dürfen auf alle Statistiken des Kurses zugreifen und diese herunterladen.

PrüfungsmodusMitglieder dürfen die Prüfungskonfiguration eines Kurses einrichten.
Kurs DatenbankMitglieder haben Zugriff auf die Kurs Datenbank und können sie erstellen, zurücksetzen, löschen oder exportieren.

Die Vergabe von Rechten eignet sich dann, wenn Sie einem oder mehreren OpenOlat-Benutzern weitergehende Rechte innerhalb eines Kurses erteilen möchten ohne sie gleich zu Kursbesitzern mit allumfassenden Rechten zu machen. Häufig ist die gezielte Vergabe bestimmter Rechte schon aus Datenschutzgründen sinnvoll oder notwendig.

Da weitere Rechte mit dem Eintragen von Personen als Gruppenbetreuer verbunden sind, sollten Sie Rechte im Zweifelsfall nur für die Gruppenteilnehmer vergeben bzw. noch einmal genau prüfen, ob bei Vergabe von Rechten für Gruppenbetreuer die erweiterten Rechte auch Ihren Vorstellungen entsprechen.

Einwilligungen

Sind kursbezogene Nutzungsbedingungen bzw. die kursbezogene Datenschutzerklärung aktiviert, werden die gespeicherten Einwilligungen der einzelnen Benutzer hier aufgelistet. Ausgewählte Einwilligungen können an dieser Stelle widerrufen oder auch gelöscht werden. Beim Widerruf wird die Einwilligung zurückgesetzt, der Eintrag bleibt aber erhalten. Wird ein Benutzer in OpenOlat gelöscht, so werden auch alle kursbezogenen Einwilligungen des Benutzers entfernt.


  • No labels