Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Keywords: Kursbaustein Terminplanung -- Neue BigBlueButton Funktionen -- Optionen zur Anzeige von Testresultaten -- Benutzer-Lebenszyklus -- Hilfe-Modul


Mit OpenOlat 15.1 geben wir unseren nächsten Major Release frei. Der Kursbaustein Terminplanung wurde komplett neu implementiert und kann sowohl zur Einschreibung in einzelne Termine als auch zur Terminfindung für einen gemeinsamen Anlass genutzt werden. Die BigBlueButton-Integration wurde weiter ausgebaut und ermöglicht nun unter anderem auch den Zugang für OpenOlat-Gäste und das Versenden eines Meeting-Links für externe Teilnehmer. Im Bereich eTesting kann die Sichtbarkeit der Testresultate für Teilnehmer datumsgesteuert anhand des Bestanden / Nicht bestanden-Status ausgegeben werden. Über den automatisierten Benutzer-Lebenszyklus können Benutzer in den Status "inaktiv" gesetzt und auch gelöscht werden. Das neue Hilfe-Modul ermöglicht in bestimmten OpenOlat-Bereichen die Anzeige verschiedener Hilfsangebote wie Handbuch, Hilfekurs oder E-Mail-Kontaktformular.

Seit Release 15.0 wurden über 35 neue Funktionen und Verbesserungen zu OpenOlat hinzugefügt. Hier finden Sie die wichtigsten neuen Funktionen und Änderungen. Zusätzlich zu wurden mehr als 50 Bugs behoben. Die komplette Liste der Änderungen in 15.0 – 15.0.6 finden Sie hier.




Kursbaustein Terminplanung

Der Kursbaustein unterstützt zwei Szenarien: Einschreibung und Terminfindung. Für beides können sowohl Einzeltermine als auch wiederkehrende Serientermine vom Betreuer definiert werden. Ebenso kann definiert werden, für welchen Teilnehmerkreis die Termine sichtbar sind. So lässt sich innerhalb des Bausteins die Terminplanung für verschiedene Gruppen-, Kurs- und Curriculumteilnehmer abbilden.

Einschreibung

Teilnehmer wählen einen oder mehrere Termine aus einer Reihe verfügbarer Termine aus. Sind alle freien Plätze eines Termins belegt, ist er für andere Teilnehmer nicht mehr verfügbar.

Betreuer-Ansicht zur Terminbearbeitung und -bestätigung

Die Termine sind entweder automatisch nach der Auswahl gesetzt oder müssen vom Betreuer bestätigt werden.


Terminfindung

Teilnehmer wählen aus einer Reihe von Terminen einen oder mehrere aus, um den bestmöglichen Termin für einen gemeinsamen Anlass zu finden.

Betreuer-Ansicht zur Terminbearbeitung und -bestätigung

Der Betreuer sieht, wie viele Teilnehmer sich zu den einzelnen Terminen eingetragen haben und kann abschliessend den besten Termin fixieren.


Der Betreuer kann Teilnehmer auch manuell zu Terminen hinzufügen, löschen oder auch umbuchen, wenn beispielsweise der zur Auswahl gestellte Termin entfällt.


Teilnehmer-Übersicht

Die Teilnehmer sehen auf einen Blick die wichtigsten Informationen zu bereits bestätigten Terminen, Angaben zu geplanten (noch nicht bestätigten) Terminen, und auch zu welchem Thema sie noch keinen Termin gewählt haben.


Gewählte und bestätigte Termine werden automatisch im persönlichen Kalender des Teilnehmers eingetragen.




BigBlueButton - neue Funktionen

Der BigBlueButton-Baustein wurde um zahlreiche Funktionalitäten erweitert:

  • Link für externe nicht-registrierte Meeting-Teilnehmer generieren
  • Zugang für OpenOlat-Gäste erlauben
  • Löschen von Recordings direkt im Kursbaustein
  • Auswahl von optimierten Layouts für "Webcam-Meeting" (ohne Präsentationsfolien, Whiteboard und Chat) und "Standard"
  • Kalendereintrag enthält den Link zum Meeting
  • Erstellen von Online-Meetings durch Gruppenteilnehmer erlauben
  • Vorlaufzeit gilt nur für Betreuer





Tests: Optionen zur Anzeige der Resultate

Die Anzeige von Testresultaten am Testbaustein kann nun anhand des Bestanden / Nicht bestanden-Status des Teilnehmenden und auch in Kombination mit einem Datum gesteuert werden. Dadurch können die Testresultate zielgerichteter und flexibler freigeschalten werden, was z.B. gezielte Feedback-Gespräche oder Prüfungseinsichten zu bestimmten Zeiten ermöglicht.

Folgende Optionen sind möglich: Nie, Immer, Nur wenn nicht bestanden (Datum von bis), Unterschiedliches Freischaltungsdatum für Bestanden / Nicht bestanden, Wenn Bestanden oder Nicht bestanden (Datum von bis)




Automatisierter Benutzer-Lebenszyklus

Ähnlich dem automatisch gesteuerten Kurs-Lifecycle kann nun auch der Lebenszyklus von OpenOlat-Benutzern automatisiert werden. In einem ersten Schritt können somit die Konten von Benutzern, die über einen längeren Zeitraum nicht aktiv waren, zunächst deaktiviert und der Benutzerstatus auf "inaktiv" gesetzt werden. Erfolgt im festgelegten Zeitraum kein erneuter Login, so wird das Benutzerkonto gelöscht. Je nach Konfiguration können die Benutzer vor bzw. nach der Deaktivierung oder Löschung des Kontos eine E-Mail mit einem entsprechenden Hinweis erhalten.




Erweitertes Hilfe-Modul in OpenOlat

In der Administration können verschiedene Hilfsangebote in OpenOlat für die Bereiche Loginseite, Autorenbereich und Benutzerwerkzeuge freigeschaltet werden. Diese stehen an der definierten Stelle den Benutzern oder Autoren mit einem Klick auf das entsprechende Angebot direkt zur Verfügung.

Neben den gängigen OpenOlat-Angeboten wie OpenOlat Handbuch, OO-Academy mit Video-Tutorials und die OOteach-Seminare können auch ein eigener OpenOlat Hilfekurs, ein E-Mail-Kontaktformular mit festgelegter Empfängeradresse oder drei frei verfügbare URLs für institutionsspezifische Supportangebote, Webseiten oder ähnliches definiert werden.






Weiteres, kurz notiert

  • Kursbaustein edu-sharing zum Einbinden von edu-sharing-Inhalten analog zur Einzelseite
  • Unterstützung von Bildern innerhalb von Forum-Beiträgen
  • Fortschrittsbalken beim Upload von grossen Dateien
  • Neue Report-Sektion im Administrationsbereich mit Report-Möglichkeit "Alle Fragen aus gewählten Tests" und "Zertifikatsreport"
  • Kopie von Prüfungsmodus-Konfiguration erstellen
  • Verbesserung der Open in new Window Funktion
  • Neuer Status “Bestätigt” in der Checkbox-Liste
  • Verbesserte Sichtbarkeit des Video-Play-Buttons bei hellem Hintergrund
  • Qualitätsmanagement: Blacklist für Datengenerator




Technisches

  • Performance Verbesserungen
  • Library Updates




Release Notes - Versionen