Skip to end of metadata
Go to start of metadata

The license could not be verified: License Certificate has expired! Administrators, please check your license details here.

Gruppen im Menü Gruppen erstellen

Der Menüpunkt „Gruppen“ oben in der Hauptnavigation ist der Einstiegspunkt, wenn Sie eine Gruppe erstellen möchten. Klicken Sie auf den Button "Gruppe erstellen", geben Sie Ihrer Gruppe einen Namen. Geben Sie bei Bedarf auch eine Beschreibung sowie die maximale Teilnehmerzahl an und legen Sie fest ob es eine Warteliste mit oder ohne Nachrückmöglichkeit geben soll.

Gruppe erstellen - Optionen

Name der Gruppe

Gruppen müssen mit Namen versehen werden. Der Name kann beliebig sein und darf alle Sonderzeichen und Ziffern enthalten. Für Benutzer ist es hilfreich, wenn sie aus dem Gruppennamen auf Ziel oder Absicht der Gruppe schliessen können. Wählen Sie beispielsweise anstatt „Teilnehmer“ den Gruppennamen „TeilnehmerSozialpolitik22“, oder fügen Sie Ihre Initialen oder ein Datum zum Gruppennamen hinzu.

Beschreibung

Optional können Sie der Gruppe eine nähere Beschreibung geben. Sie erscheint in der Übersichtsseite, wenn Sie die Gruppe gestartet haben.

Da die Beschreibung auch in der Übersicht der Gruppen als Spalte angezeigt werden kann empfiehlt es sich nur kurze Beschreibungen zu verwenden. Längere Texte sollten lieber über das Gruppen-Werkzeug "Information an Mitglieder" bereitgestellt werden.

Vorgesehene Anzahl Teilnehmer

Beim Erstellen einer Gruppe oder später in der Gruppenadministration können Sie optional eine Platzbeschränkung einrichten, indem Sie festlegen, wie viele Teilnehmer die Gruppe haben darf. Wenn die vorgesehene Anzahl Teilnehmer überschritten wird, erhalten die Kursteilnehmenden die Mitteilung, dass in der Gruppe keine Plätze mehr frei sind. Wenn Sie dieses Feld leer lassen, kann die Gruppe beliebig viele Teilnehmende enthalten.

Warteliste + Automatisches Nachrücken

Sofern Sie die Anzahl Teilnehmer beschränkt haben, können Sie der Gruppe eine Warteliste hinzufügen. Kursteilnehmende können sich dann bei vollen Gruppen auf die Warteliste setzen lassen. Wenn sich jemand aus der Gruppe austrägt oder vom Gruppenbetreuer ausgetragen wird, können Personen auf der Warteliste automatisch nachrücken. Dazu muss die Option „automatisches Nachrücken“ gewählt sein. Kriterium für das Nachrücken ist der Zeitpunkt der Einschreibung in die Warteliste, d.h. der am längsten auf der Warteliste sich befindende Benutzer rückt nach.

Wer kann Gruppen erstellen?

Sofern von OpenOlat Administrator aktiviert kann jeder OpenOlat-Benutzer, nicht nur Autoren, selbständig Gruppen erstellen, den Gruppen vielfältige Werkzeuge zuordnen und den Gruppen beliebig viele andere OpenOlat-Benutzer einladen. 

Gruppen für Kurse erstellen

OpenOlat Autoren haben darüber hinaus auch die Möglichkeit, kursspezifische Gruppen direkt im gewünschten Kurs Mitgliederverwaltung zu erstellen. Dies geschieht im Normalfall in der Mitgliederverwaltung eines Kurses im Untermenü "Gruppen. Darüber hinaus können auch im Kurseditor an einigen Stellen Gruppen im jeweiligen Kontext erstellt werden. Hierzu zählen der Einschreibebaustein und die Gruppenaufgabe. Darüber hinaus können in herkömmlichen Kursen im Tab Sichtbarkeit oder Zugang ebenfalls Gruppen erstellt werden.

  • No labels