Versions Compared

Key

  • This line was added.
  • This line was removed.
  • Formatting was changed.

...

Anchor
_bewertung_kursbaustein
_bewertung_kursbaustein
Scroll PDF Exporter Indexterm
primaryBewertung
Kursbaustein „Bewertung“

Der Kursbaustein „Bewertung“ eignet sich, um Leistungen zu bewerten, welche nicht elektronisch abgegeben werden. Sie können beispielsweise Referate Ihrer Kursteilnehmer mit bestanden/nicht bestanden, mit Punkten oder mit einem individuellen Kommentar manuell bewerten. Der Kursbaustein „Bewertung“ dient dabei der Vorkonfiguration einer solchen Leistungsbewertung. Die Eingabe der individuellen Bewertungen erfolgt über das Bewertungswerkzeug Ihres Kurses.

Anchor
_bewertung_tab
_bewertung_tab
Je nach Art der Bewertung können Sie im Tab „Bewertung“ die Anzeige von Punkten, Status und individuellen Kommentaren vorkonfigurieren. In diesem Tab bestimmen Sie, wie Sie die Kursteilnehmer manuell bewerten. Die Einstellungen haben Einfluss auf das Bewertungsformular für die einzelnen Kursteilnehmer, das Ihnen im Bewertungswerkzeug des Kurses zur Verfügung steht.

Note
Achtung: Sobald eine Bewertung eines Kursteilnehmers stattgefunden hat, können Sie die Konfiguration nicht mehr verändern.

In den Feldern „Hinweis für alle Benutzer“ und „Hinweis für Betreuer“ formulieren Sie allgemeine Informationen zur Bewertung an alle Kursteilnehmer und -betreuer.

 

Panel
titlePunkte vergeben

Wenn Sie die Checkbox markieren, können Sie manuell oder automatisch jedem zu bewertenden Benutzer Punkte vergeben. Wenn Sie die Checkbox nicht ankreuzen, werden keine Punkte vergeben.

Minimal erreichbare Punkte: Geben Sie hier die Anzahl Punkte ein, die ein Kursteilnehmer minimal erreichen kann. Diese Eingabe ist nur möglich, wenn Sie die Checkbox Punkte vergeben: markiert haben.

Maximal erreichbare Punkte: Geben Sie hier die Anzahl Punkte ein, die ein Kursteilnehmer maximal erreichen kann. Diese Eingabe ist nur möglich, wenn Sie die Checkbox Punkte vergeben: markiert haben.

 

 

Panel
titleBestanden / Nicht bestanden ausgeben

Wenn Sie die Checkbox markieren, wird dem Kursteilnehmer ein Bestanden resp. Nicht bestanden angezeigt. Wenn Sie die Checkbox nicht ankreuzen, wird nichts angezeigt.

Art der Ausgabe: Sie haben die Möglichkeit mit "Manuell durch Betreuer" zu bestimmen, ob das Bestanden resp. Nicht bestanden aufgrund einer Punkteschwelle automatisch vergeben wird oder ob der Betreuer dies manuell für die zu bewertenden Benutzer vergeben soll. Diese Auswahl können Sie nur machen, wenn Sie die Checkbox Bestanden/Nicht bestanden ausgeben: markiert haben.

Punkteschwelle für Bestanden: Geben Sie hier die Anzahl Punkte ein, die minimal notwendig ist, damit ein Kursteilnehmer ein Bestanden erhält. Unterhalb dieser Schwelle erhält der Teilnehmer ein Nicht bestanden. Diese Eingabe können Sie nur machen, wenn Sie im Feld Art der Ausgabe: "Automatisch durch Punkteschwelle" gewählt haben. Ebenso, wenn Punkte vergeben ausgewählt ist.

Sie können beide Bewertungsarten gleichzeitig auswählen. Selektieren Sie dazu unter Art der Ausgabe "Automatisch durch Punkteschwelle". Benutzer erhalten dann die Bestanden Ausgabe mit der ihrer Punktezahl.

Individueller Kommentar: Wenn Sie die Checkbox markieren, haben Sie bei der Bewertung die Möglichkeit, jedem Benutzer einen individuellen Kommentar zu geben.

Anchor
_task_kursbaustein
_task_kursbaustein
Scroll PDF Exporter Indexterm
secondaryGruppenaufgabe
primaryAufgabe
Kursbausteine „Aufgabe“ & "Gruppenaufgabe"

...

Anchor
_bb_portfolio
_bb_portfolio
Scroll PDF Exporter Indexterm
primaryPortfolioaufgabe

Kursbaustein „Portfolioaufgabe“

Image Modified

Über den Kursbaustein „Portfolioaufgabe“ können Sie vordefinierte Mappen bereitstellen, die Kursteilnehmer füllen und elektronisch abgeben und die von einem Betreuer bewertet werden können.

Note
Damit von Kursteilnehmern eingereichte Portfolioaufgaben über das Bewertungswerkzeug bewertet werden können, müssen sie in einer Gruppe eingetragen sein. Ansonsten finden Sie die Kursteilnehmer nicht im Bewertungswerkzeug.

Um den Kursteilnehmern eine Portfolioaufgabe zu stellen, müssen Sie im Tab „Lerninhalt“ zuerst eine Portfoliovorlage auswählen oder erstellen, in welcher Sie die Anforderungen an die eingereichten Lösungen definieren. Wie Sie als Kursautor eine Portfolioaufgabe erstellen, erfahren Sie im Kapitel „Portfolioaufgabe erstellen" Prozess eines Bewertungsportfolios.

Sofern Sie bereits eine Portfoliovorlage hinzugefügt haben, erscheint diese unter Gewählte Portfoliovorlage. Folgen Sie dem Link um zur Vorschau zu gelangen. Sie haben nun die Möglichkeit, mit der Schaltfläche "Portfoliovorlage auswechseln" einen anderen Inhalt zu wählen. Wurde eine Portfoliovorlage bereits heruntergeladen und bearbeitet, kann diese Vorlage nicht mehr ausgewechselt werden. Haben Sie noch keine Portfoliovorlage ausgewählt oder möchten die gewählte Vorlage auswechseln, klicken Sie auf "Portfoliovorlage wählen oder erstellen ". Sie können nun eine bereits erstellte Portfoliovorlage einbinden oder eine neue erstellen. (Alternativ können Sie Portfoliovorlagen auch im Tab "Lernressourcen" erstellen).

Warning
Wurde eine Portfoliovorlage bereits heruntergeladen und bearbeitet, kann diese Vorlage nicht mehr ausgewechselt werden.

Weiter können Sie im Tab „Lerninhalt“ auch den Abgabetermin der Portfolioaufgabe festlegen und eine Mitteilung an den Benutzer formulieren. Sie wird angezeigt wenn der Kursbaustein geöffnet wird.

Sie können bestimmen, wie lange eine Portfolioaufgabe bearbeitet werden darf. Legen Sie einen Abgabetermin für eine Portfolioaufgabe fest. Ist der Abgabetermin abgelaufen, wird die betreffende Mappe automatisch eingezogen und kann vom Kursteilnehmer nicht länger bearbeitet werden. Um für alle Kursteilnehmer ein festes Abgabedatum festzulegen, markieren Sie die Auswahl Fix und geben im neu erscheinenden Datumsfenster ein Datum ein. Wollen Sie den Kursteilnehmern eine Abgabefrist gewähren, die relativ zum Abholtermin der Aufgabe steht, markieren Sie Relativ und legen eine Zeitspanne fest.

Tip
Sie haben im Bewertungswerkzeug die Möglichkeit, den Abgabetermin für einen einzelnen Benutzer zu verschieben.

Im Tab „Bewertung“ können Sie die Anzeige von Punkten, Status Bestanden/Nicht bestanden und individuellen Kommentaren vorkonfigurieren. In den Feldern „Hinweis für alle Benutzer“ und „Hinweis für Betreuer“ formulieren Sie allgemeine Informationen zur Bewertung an alle Kursteilnehmer und -betreuer.

Wie der Portfoliobaustein aus Sicht der Kursteilnehmer aussieht und gelöst werden kann, erfahren Sie im Kapitel „Lernaktivitäten im Kurs“ unter dem Punkt „Portfolioaufgabe".

Hier finden Sie weitere Informationen zum Portfolio 1.0 und zum Portfolio 2.0.

 

Anchor
_test_kursbaustein
_test_kursbaustein
Scroll PDF Exporter Indexterm
primaryTest
Kursbaustein „Test“

Der Kursbaustein „Test“ wird zur Leistungsüberprüfung im Kurs verwendet. Es handelt sich dabei um „scharfe“ Tests, d.h. die Resultate der Kursteilnehmer werden personalisiert aufgezeichnet. Ein Test muss zuerst im Autorenbereich erstellt oder importiert werden und im IMS-QTI-Format (Version 1.2) vorliegen. Wenn Sie noch keinen Test erstellt haben, folgen Sie den Anweisungen im Kapitel „Tests und Fragebögen erstellen".

Mit dem Kursbaustein „Test“ binden Sie den Test in Ihren Kurs ein. Im Kursbaustein werden alle Bewegungsdaten der Kursteilnehmer wie Anzahl der Testaufrufe, erreichte Punktzahl und detaillierte Bewertung gespeichert. Wenn Sie noch keinen Test ausgewählt haben, erscheint im Tab „Test-Konfiguration“ der Text Keine Datei ausgewählt. Klicken Sie auf „Datei wählen, erstellen oder importieren“, um den Test dem Kursbaustein zuzuordnen oder einen neuen Test zu erstellen.

Sollten Sie bereits einen Test ausgewählt haben, erscheint der Name dieser Lernressource hinter Gewählte Datei:. Mit Klick auf den Namen starten Sie die Vorschau des Tests. Mittels Datei auswechseln können Sie die Lernressource austauschen. Bereits vorliegende Ergebnisse von Benutzern bleiben dabei erhalten und werden zusätzlich gesichert.

Note
Ein in einem Kurs verlinkter Test kann nur solange vollständig im Test-Editor bearbeitet werden, bis sie von mindestens einem Teilnehmer gestartet und abgeschlossen wurde. Danach können nur noch Tippfehler korrigiert werden.

 

Wenn Sie den eingebundenen Test austauschen möchten, klicken Sie im Tab „Test-Konfiguration“ auf „Austauschen“ und wählen Sie den neuen Test. Falls bereits Testresultate von Kursteilnehmern vorhanden sind, können Sie diese im nächsten Schritt herunterladen.
Warning
Achtung: Wenn Teilnehmer aktuell den Test ausführen, jedoch noch nicht abgeschlossen haben, gehen deren Resultate verloren. Ebenso gehen alle Resultate verloren, die zwischen dem Austauschen des Tests und dem Publizieren dieser Änderung angefallen sind.

Informationstext

Der Informationstext (HTML-Seite) wird auf der Startseite des Tests oberhalb der Start-Schaltfläche als "Rechtliche Hinweise" angezeigt.

Um eine Datei hinzuzufügen, klicken Sie auf Seite auswählen und wählen eine Datei aus. Wenn schon eine Datei gewählt ist, haben Sie die Möglichkeit, mit Seite auswechseln eine andere Datei zu wählen oder mit Seite im Editor öffnen die gewählte Datei im OLAT-internen Editor zu bearbeiten.

Sobald Sie eine Datei ausgewählt haben, erweitert sich der Tab um das Feld Sicherheitseinstellung. : Wenn Sie die Checkbox bei Verlinkung in gesamtem Ablageordner zulassen markieren, können Sie in der HTML-Seite Links setzten, die auf beliebige Dateien innerhalb des Ablageordners verweisen. Z.B. <a href = "../media/course.css">.

Warning
Diese Einstellung bewirkt, dass versierte Kursteilnehmer Einsicht in den gesamten Ablageordner des Kurses erlangen können.

Markieren Sie die Checkbox nicht, wenn Sie z.B. je einen Ordner mit Materialien für Gäste und für registrierte Kursteilnehmer anlegen und zuverlässig verhindern wollen, dass ein versierter Gast die nicht für ihn bestimmten Materialien einsehen kann.
Mit dieser Einstellung können Sie in der HTML-Seite (Bsp. /index.html) lediglich Links auf Dateien im gleichen Ordner (Bsp. /seite1.html) oder auf Dateien in Unterordnern setzen, die hierarchisch auf derselben Ebene liegen wie die Ausgangsdatei (Bsp. /media/course.css). Sie können hingegen keine Links setzen, die aus der bestehenden Hierarchie ausbrechen (Bsp. ../folder/pic1.jpg)

Darstellungsoptionen

Die Darstellungsoptionen und Resultatsanzeige konfigurieren Sie ebenfalls im Tab „Test-Konfiguration“. Die einzelnen Optionen werden im Kapitel „Tests und Fragebögen erstellen“ unter dem Punkt „Darstellungsmöglichkeiten und Konfigurationen" im Abschnitt „Auf Ebene des Kurses“ erklärt.

Informationen dazu, wie Sie Testresultate einsehen können, finden Sie im selben Kapitel unter dem Punkt „Archivierung der Test- und Fragebogenresultate".

...