Versions Compared

Key

  • This line was added.
  • This line was removed.
  • Formatting was changed.

Anchor
d14e8101
d14e8101

In Ihrem Kurs stehen neben den Kurswerkzeugen aus den beiden Drop-down Menüs "Werkzeuge" und "Kurs" noch weitere Funktionen zur Verfügung. Unter "Kurs" → "Optionen" können die folgenden Funktionen ein- bzw. ausgeschaltet werden (siehe Kurseinstellungen).:

  • Kurs-Menü
  • Kurs-Toolbar
  • Krümelnavigation
  • Kurs-Kalender
  • Kurssuche
  • Kurs-Chat
  • Kurs-Glossar
  • Nutzung eines Ressourcenordners

Den jeweiligen Link zu diesen Kursfunktionen - bis auf den Ressourcenordner - finden Sie oben in der Mitte der Kurstoolbar.

In addition to the course editor and course tools there are other features at your disposal. A corresponding link to those course features - except for the resource folder - can be found in your course right in the middle of the course toolbar.

Not all course features are generally enabled. If you cannot see a certain link to such a course feature it has to be activated first (compare the descriptions in the following sub-chapters).

der "Administration" → "Einstellungen" können Sie im Tab "Toolbar" die folgenden weiteren Funktionen einrichten.

Anchor
kursfunktionen_kurskal
kursfunktionen_kurskal

Course Calendar


Pro Kurs kann ein Kalender aktiviert werden. Für die Einbindung gibt es zwei Optionen. Der Kalender kann entweder an zentraler Position oben in der Kurstoolbar angezeigt werden und somit einen guten Überblick geben. Aktiviert wird diese Option im Kurs unter „Kurs“ -> „Optionen “ -> „Kalender in Werkzeugbox anzeigen“.


Alternativ kann der Kurskalender als Kursbaustein direkt in die Kursstruktur eingebunden werden.


Neue Termine werden einfach mit Klick auf das gewünschte Datum erstellt. Anschließend können Titel, Beschreibung, Beginn und Ende sowie eventuell ein Ort, mögliche Wiederholungen sowie die  Sichtbarkeit eingestellt werden. Anschließend erscheint der Termin im Kalender bzw. in allen Instanzen des Kurskalenders und kann mit Klick auf das Datum und der Option „Editieren“ überarbeitet werden. Mit dem „Editieren“ erhält man auch Zugriff auf weitere Kalendertabs und kann Verlinken zu im Kurs verwendeten Kursbausteinen oder externen Webseiten setzen.


Kurskalender werden ferner automatisch in den persönlichen Kalender der Kursmitglieder übertragen. So können alle Termine auch direkt über den persönlichen OpenOLAT Kalender aufgerufen werden. Gleiches gilt für Gruppenkalender. Bei Gruppenkalendern kann in der Gruppenadministration eingestellt werden welche Schreib-/bzw. Leserechte die Mitglieder erhalten.


Standardmässig haben nur Besitzer eines Kurses Schreibrechte im Kalender. Kursteilnehmer haben lediglich Leserechte, können also keine neuen Termine verfassen oder bestehende Termine editieren. Fügt man den Kalender allerdings als Kursbaustein ein, kann man die Berechtigung konfigurieren.

Each course has its own course calendar (if activated) to administer course events. By default, only course owners have the write permission regarding that calendar. Course participants only have the permission to read; they cannot create new events or edit existing ones. If added as course element though, the write permission for learners can be assigned in the editor in the access tab.

You can also link events to a certain course element. Just select the corresponding course element in the tab "Link" when creating or editing an event.

An example for such a link is to combine a certain deadline with the relevant course element "Task."

An active course calendar will automatically be added to the calendar list of your personal calendar; course events will be displayed there for you.

In the course calendar there will also be events regarding groups if you are member of such a group. In the group management you can determine write permissions and visibility in group calendars.

Further information on calendar functions is available in the calendar chapter.

...