Versions Compared

Key

  • This line was added.
  • This line was removed.
  • Formatting was changed.

Anchor
details_testeditor_options
details_testeditor_options

Test Administration

Im Bereich "Administration" eines Tests findet man, ähnlich wie bei anderen Lernressourcen weitere Menüs. Hier kann man den Test näher konfigurieren. Besonders wichtig ist dabei das Menü "Einstellungen". Das "Bewertungswerkzeug" ist relevant, wenn der Test kursunabhängig verwendet werden soll.

Image Added

Menü "Einstellungen" eines Tests

Generelle Einstellungen zu einem Test werden in den "Einstellungen" in der "Administration" der Lernressource Test vorgenommen. Wählen Sie den Tab "Optionen" und nehmen Sie die gewünschten Einstellungen vor.

Einstellungen: Tab Optionen

Folgende Konfigurationen können vorgenommen werden: 

...

Info
Die Einstellungen, welche unter Optionen vorgenommen werden, werden beim Einbinden des Tests in einen Kurs automatisch übernommen und können falls gewünscht im jeweiligen Kursbaustein Test im Kurseditor in den Tabs "Test-Konfiguration" bzw.  "Optionen" angepasst werden.

Einstellungen: Tabs Info, Metadaten, Freigabe und Katalog

Darüber werden in den weiteren Tabs der "Einstellungen", "Info", "Metadaten", "Freigabe" und "Katalog" weitere Einstellungen der Lernressource vorgenommen werden. Achten Sie hier besonders darauf, dass die eingestellte Lizenzangabe unter "Metadaten" Ihren Vorstellungen entspricht.

Test Administration

...

Menü "

...

Image Removed

Das "Bewertungswerkzeug" ist relevant, wenn der Test kursunabhängig verwendet werden soll.

Test Administration → Menü Korrektur

Korrektur" eines Tests

Um einem Test weitere, auch kursübergreifende, Korrektoren hinzufügen zu können muss in der Administration des Tests im Menü „Korrektur“ die Korrektur eingeschaltet werden. Anschließend können die Korrektoren hinzugefügt, Korrekturaufträge vergeben und weitere Einstellungen vorgenommen werden.

Tab „Konfiguration“

Hier wird die externe Korrektur grundsätzlich eingeschaltet. Anschließend kann definiert werden ob die Prüflinge anonym oder mit sichtbarem Namen bewertet werden. Der Korrekturzeitraum gibt die maximale Zeit an, die dem Korrektor zur Verfügung steht.

Die jeweiligen Korrektoren werden automatisch benachrichtigt, wenn neue Bearbeitungen des Tests vorliegen. Die Benachrichtigung kann entweder direkt nach Testabschluss oder einmal pro Tag verschickt werden. Hierfür kann ein passender Mailtext hinterlegt werden oder eine Vorlage („Vorlage Sprache wählen“) verwendet werden. Nach der ersten Mail Benachrichtigung können noch zwei Erinnerungsmails in selbst definierten Abständen (Tagen) verschickt werden.

Tab „Korrektoren“

Hier werden die Personen hinzugefügt, die einen Test bewerten sollen. Dabei ist es egal, welche Rolle die Person in OpenOlat besitzt. Auch Benutzer können als Korrektoren hinzugefügt werden. Über das Zahnrad können weitere Konfigurationen vorgenommen werden, z.B. ein Korrektor kontaktiert, deaktiviert oder entfernt sowie die jeweiligen Korrekturaufträge angezeigt werden.

Tab „Korrekturaufträge“

Hier kann der Bearbeitungsstand der Korrekturaufträge der unterschiedlichen Korrektoren angezeigt und nach verschiedenen Kriterien gefiltert werden.

...