Skip to end of metadata
Go to start of metadata

You are viewing an old version of this page. View the current version.

Compare with Current View Page History

« Previous Version 14 Next »

Error rendering macro 'alias'

null

Als Autor finden Sie oben links die beiden Schaltflächen „Erstellen“ und „Importieren“. Ein Klick auf "Erstellen" öffnet ein Drop-Down-Menü.

Erstellen

Sie können Kurse (im OpenOLAT-eigenen Format) mit dem Kurseditor erstellen. Tests und Fragebögen (im IMS-QTI-Format 1.2) werden mit dem Testeditor und CP-Lerninhalte mit dem IMS CP-Editor erstellt. Weiter können Sie Ressourcenordner, Portfolioaufgaben, Wikis, Glossare, Blogs oder Podcasts erstellen. Wikis, Blogs, Podcasts, Portfolioaufgaben und CPs können entweder hier im Autorenbereich erstellt werden oder direkt im Kurseditor, wenn Sie die Lernressource in den Kurs einbinden möchten.

Der Erstellungsprozess mit den verschiedenen Editoren ist in den Kapiteln „Kurs erstellen", „CP-Lerninhalt erstellen", „Wiki erstellen", „Podcast erstellen", „Blog erstellen", „Portfolioaufgabe erstellen" und „Tests und Fragebögen erstellen" beschrieben.

Importieren

Ausserhalb von OpenOLAT erstellte Lernressourcen können in OpenOLAT importiert werden, wenn Sie in einem für OpenOLAT kompatiblen Format vorliegen. Mögliche Typen wurden unter dem Punkt „Verschiedene Typen von Lernressourcen " erklärt.

Der Import von Lernressourcen erfolgt von Ihrem Computer nach OpenOLAT. Klicken Sie auf "Importieren" und folgen Sie den Anweisungen. Wenn Sie einen Kurs importieren möchten, werden Sie gefragt, ob Sie die vom Kurs referenzierten Lernressourcen (z.B. ein Wiki oder ein Test) ebenfalls importieren möchten. Markieren Sie die entsprechende Checkbox wenn Sie die referenzierten Lernressourcen ebenfalls importieren möchten.

Bearbeiten

Ein Klick auf den Titel einer Lernressource öffnet die entsprechende Ressource. Die Infoseite öffnen Sie über das entsprechende Icon. Bei editierbaren Lernressourcen wie Kurse, Glossare, Tests, Fragebögen, PCs, Blogs und Podcasts öffnet das Icon „Editieren“ den entsprechenden Editor.

Folgende Aktionen gestattet Ihnen das „Werkzeuge und Einstellungen“ Menü:

Kursinfo bearbeiten

Damit gelangen Sie direkt auf das Formular um die Beschreibung zu ändern. Mehr Informationen dazu finden Sie im Kapitel „Detailansicht einer Lernressource“ unter dem Punkt „Beschreibung ändern“.

Katalogeinträge

Damit können Sie neue Katalogeinträge erstellen und bereits bestehende Einträge bearbeiten. mehr Informationen dazu finden Sie im Kapitel „Detailansicht einer Lernressource“ unter dem Punkt „Katalogeinträge“.

Mitgliederverwaltung

Sie können direkt aus der Tabellenansicht auf die Mitgliederverwaltung einer Lernressource zugreifen. Mehr Informationen dazu finden Sie im Kapitel „Kursbetrieb“ unter „Einsatz der Kurswerkzeuge“.

Kopieren

Lernressourcen werden kopiert, um beispielsweise für ein neues Semester eine alte Kursstruktur wiederverwenden zu können. Beim Kopieren eines Kurses werden die Struktur, Ordnerinhalte, HTML- Seiten und Gruppennamen (ohne Gruppenmitglieder) übernommen. Benutzerdaten wie Forumseinträge, Gruppenmitglieder, etc. werden nicht kopiert. Als Besitzer einer Lernressource können Sie bestimmen (unter „Zugangskonfiguration“), ob Ihre Lernressource auch von anderen OpenOLAT-Autoren kopiert werden kann.

Inhalt exportieren

Exportieren Sie Ihre Lernressourcen als ZIP-Datei. Tests, Fragebögen, CP- und SCORM-Lerninhalte können Sie in andere LMS importieren, welche denselben Standard unterstützen. Kurse, Wikis und Glossare können in andere OpenOLAT-Installationen importiert werden. Als Besitzer einer Lernressource bestimmen Sie unter „Einstellungen ändern“, ob der Inhalt exportiert werden darf.

Beenden

Die Funktion „Beenden“, die nur für Kurse verfügbar ist, setzt den Status eines Kurses auf „beendet“. Dadurch teilen Sie den Kursteilnehmern mit, dass der Kurs nicht länger bearbeitet und aktualisiert wird. Die Konfiguration des Kurses (Kurseinstellungen, Sichtbarkeits- und Zugangsregeln) bleibt unverändert. Alle zugangsberechtigten Nutzer haben weiterhin entsprechend ihrer individuellen Berechtigungen Zugriff auf die Kursinhalte, sofern Sie die Betreuer und Teilnehmer nicht aus den Gruppen austragen.

Wenn Sie auf „Beenden“ klicken, können Sie in mehreren Schritten bestimmen, ob Katalogeinträge des Kurses gelöscht werden, ob Betreuer und Teilnehmer aus den eingebundenen Gruppen des Kurses ausgetragen werden und ob Betreuer und Teilnehmer im Kurs eingebundenen Gruppen über die durchgeführten Aktionen per E- Mail informiert werden sollen.

Die Änderung des Kursstatus kann nicht rückgängig gemacht werden.

Löschen

Nur Besitzer einer Lernressource können diese auch löschen. Eine Lernressource kann nur gelöscht werden, wenn sie in keinem Kurs verwendet wird. Beim Löschen von eingebundenen Lernressourcen (z.B. einem Test) erhalten Sie eine Meldung mit der Anzeige des entsprechenden Kurses. Sie müssen also zuerst den Kursbaustein „Test“ im Kurs löschen, damit Sie den Test im Autorenbereich löschen können.

Wenn Sie einen Kurs löschen, werden Benutzerdaten (z.B. Testresultate) nicht gelöscht, sondern als Excel-Datei in Ihrem persönlichen Ordner archiviert.

  • No labels