X Tage nach Kursbeginn oder Kursende sollen die Teilnehmer eines Kurses Feedback zum Kurs abgeben indem sie einen Fragebogen ausfüllen.
  • bei Arbeit mit Durchführungszeitraum: Kurs mit Durchführungszeitraum versehen
  • Fragebogen in Kurs einbinden

Vorgehensweise

  1. Zugangsregel definieren
  2. Reminder hinzufügen
1: Zugangsregel definieren:
Auf dem Fragebogen - Baustein muss im Tab Sichtbarkeit eine Regel hinterlegt sein um festzulegen, wann der Baustein sichtbar sein soll. Dies ist im einfachen Konfigurationsmodus nur mit absolute Daten machbar. Um mit relativen Daten zu arbeiten, muss in den Expertenmodus gewechselt werden. Siehe Screenshots. Damit kannst Du steuern, dass der Fragebogen z.B. erst bei Kursende angezeigt wird und dann noch eine Woche lang.

2: Erinnerung hinzufügen:
Im Erinnerungswerkzeug prüfst Du, ob ein paar Tage oder eine Woche nach Kursende der Fragebogen noch nicht abgegeben wurde. Wenn nein, dann soll eine Erinnerung versendet werden. Du musst also zwei Bedingungen in dem Tool hinzufügen: erstens das Datum relativ zum Kurs Enddatum grösser als eine Woche (oder 3 Tage o.ä) und zweitens, es sollen keine Versuche beim Fragebogen vorliegen, weil wenn die Versuch Variable auf 1 gesetzt ist, dann wissen wir ja dass der Fragebogen abgegeben wurde. Alle Werte ungleich (!=) 1 bedeuten, dass kein Versuch vorliegt. 

Wenn ein Fragebogen ausgefüllt wird, so wird dies als “Versuch” beim Lernenden hinterlegt. Es ist nun möglich auf diesen “Versuch” zu prüfen. Natürlich hätte man das explizit als “Fragebogen abgegeben” benennen können, es ist aber eben so, dass noch andere Bausteine dieses “Versuch” Variable verwenden und daher wird aus historischen Gründen diese und nicht eine neue Variable verwendet.